Briefwahl beantragen

Mit der Briefwahl haben Sie die Möglichkeit, eine schriftliche Stimmabgabe zu tätigen anstatt im Wahllokal zu wählen. Wenn Sie sich für die Briefwahl entscheiden, müssen Sie dazu einen Antrag stellen. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

Die Briefwahlunterlagen versenden wir weltweit. Bitte geben Sie dazu die vollständige Versandanschrift an.

 

Sie erhalten dann einen Umschlag mit folgenden Unterlagen:

  • Wahlschein
  • ein Stimmzettel
  • Stimmzettelumschlag
  • Wahlbriefumschlag
  • Infoblatt zum korrekten Ausfüllen und Verpacken der Wahlunterlagen

Sollte in Ihren Unterlagen etwas fehlen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Gebührenrahmen:

  • Die Briefwahlunterlagen erhalten Sie kostenfrei.
  • Innerhalb Deutschlands ist das Zurückschicken des Wahlbriefs kostenfrei. Bitte nicht frankieren.
  • Briefwahlunterlagen die aus dem Ausland zurück geschickt werden, müssen ausreichend frankiert werden.


Rechtliche Grundlagen:

Europawahlgesetz und Europawahlordnung (EuWG, EuWO)
Bundeswahlgesetz und Bundeswahlordnung (BWG, BWO)
Landeswahlgesetz und Landeswahlordnung (LWG, LWO)
Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz und - wahlordnung (GLKrWG, GLKrWO)